Anti-Aging

Nach der Theorie der freien Radikale von Prof. emer. Denham Harman (D. Harman: Aging: a theory based on free radical and radiation chemistry. In: Journal of Gerontology 11, 1956, S. 298–300.) sind es gerade jene hochreaktiven Stoffwechsel(abfall-)produkte, die durch ihre zellschädigende Wirkung einen massgeblichen Anteil am Alterungsprozess haben. Die in vielen Pilzspezies reichlich enthaltenen Antioxidantien sind hierbei in ihrer Eigenschaft als sogenannte Radikalfänger von grossem ernährungsphysiologischem Wert. Bestimmte Vitalpilze entfalten über andere Inhaltsstoffe positive Wirkung auf typische altersbedingte Mangelerscheinungen (sh. Pleurotus ostreatus (14-19)) bzw. Dysfunktionen (sh. Cordyceps sinensis (2)).


Kalt- (20 °C) und Heisswasserauszüge (100 °C) von Fruchtkörpern der Spezies Agaricus bisporus haben sich in einer 2002 veröffentlichten Studie als die wirksamsten Schutzagenten gegen Zell-DNA-Schädigungen durch Wasserstoffperoxid herausgestellt. H2O2 entsteht bei zahlreichen chemischen Prozessen; u.a. beim Verstoffwechseln von Zucker (sh. Agaricus bisporus (1)).

Studien an Nagern haben gezeigt, daß Cordyceps sinensis die Gehirnfunktion im Alter und antioxidative Enzymaktivitäten, sowie sexuelle Funktionen verbessern kann. Traditionell wurde Cordyceps schon immer für ältere Menschen und Rekonvaleszente empfohlen. Speziell im Alter vermag Cordyceps die Sauerstoffaufnahme, Lungenfunktion und Erschöpfungszustände zu verbessern. Auch die Gehirn- und kardiovaskuläre Funktion konnte in Versuchen mit Extrakten erheblich verbessert werden (sh. Cordyceps sinensis (2)).

Traditionell als lebensverlängerndes Mittel angesehen, wurde ein breites Wirkspektrum des Ganoderma lucidum im Bereich Nervenerkrankungen (Alzheimer), kardiovaskulärer Erkrankungen und im Bereich Zucker- und Cholesterinkontrole angezeigt (sh. Ganoderma lucidum (36-40)).

Auricularia auricula-judae-Extrakt besitzt großes antioxidatives Potential (sh. Auricularia auricula-judae (2-4)).

Neben seinen immunmodulierenden und krebshemmenden Eigenschaften sind die in Pleurotus ostreatus enthaltenen Polysaccharide im Hinblick auf ihren positiven Einfluss auf altersabhängigen Vitaminmangel äusserst interessant (sh. Pleurotus ostreatus (14-19)).

 

Bezugsquellen: www.glückspilze.at


     Anti-Aging

Nach der Theorie der freien Radikale von Prof. emer. Denham Harman (D. Harman: Aging: a theory based on free radical and radiation chemistry. In: Journal of Gerontology 11, 1956, S. 298–300.) sind es gerade jene hochreaktiven Stoffwechsel(abfall-)produkte, die durch ihre zellschädigende Wirkung einen massgeblichen Anteil am Alterungsprozess haben. Die in vielen Pilzspezies reichlich enthaltenen Antioxidantien sind hierbei in ihrer Eigenschaft als sogenannte Radikalfänger von grossem ernährungsphysiologischem Wert. Bestimmte Vitalpilze entfalten über andere Inhaltsstoffe positive Wirkung auf typische altersbedingte Mangelerscheinungen (sh. Pleurotus ostreatus (14-19)) bzw. Dysfunktionen (sh. Cordyceps sinensis (2)).


Kalt- (20 °C) und Heisswasserauszüge (100 °C) von Fruchtkörpern der Spezies Agaricus bisporus haben sich in einer 2002 veröffentlichten Studie als die wirksamsten Schutzagenten gegen Zell-DNA-Schädigungen durch Wasserstoffperoxid herausgestellt. H2O2 entsteht bei zahlreichen chemischen Prozessen; u.a. beim Verstoffwechseln von Zucker (sh. Agaricus bisporus (1)).

Studien an Nagern haben gezeigt, daß Cordyceps sinensis die Gehirnfunktion im Alter und antioxidative Enzymaktivitäten, sowie sexuelle Funktionen verbessern kann. Traditionell wurde Cordyceps schon immer für ältere Menschen und Rekonvaleszente empfohlen. Speziell im Alter vermag Cordyceps die Sauerstoffaufnahme, Lungenfunktion und Erschöpfungszustände zu verbessern. Auch die Gehirn- und kardiovaskuläre Funktion konnte in Versuchen mit Extrakten erheblich verbessert werden (sh. Cordyceps sinensis (2)).

Traditionell als lebensverlängerndes Mittel angesehen, wurde ein breites Wirkspektrum des Ganoderma lucidum im Bereich Nervenerkrankungen (Alzheimer), kardiovaskulärer Erkrankungen und im Bereich Zucker- und Cholesterinkontrole angezeigt (sh. Ganoderma lucidum (36-40)).

Auricularia auricula-judae-Extrakt besitzt großes antioxidatives Potential (sh. Auricularia auricula-judae (2-4)).

Neben seinen immunmodulierenden und krebshemmenden Eigenschaften sind die in Pleurotus ostreatus enthaltenen Polysaccharide im Hinblick auf ihren positiven Einfluss auf altersabhängigen Vitaminmangel äusserst interessant (sh. Pleurotus ostreatus (14-19)).

 

Bezugsquellen: www.glückspilze.at

Therapieempfehlung

Erfahrungsberichte

...

verwandte Themen

verwandte Themen

...

Best Nike SneakersNike